{{selectedLanguage.Name}}
eintragen austragen

David Wilkie

David Wilkie

Поделиться: Wikipedia-Artikel

David Wilkie RA (* 18. November 1785 in Cults in der schottischen Grafschaft Fife; † 1. Juni 1841 an Bord eines Schiffes bei Malta) war ein schottischer Maler.


Mit 14 Jahren kam Wilkie 1799 als Schüler an die Royal Scottish Academy in Edinburgh. Mit Unterstützung seiner Lehrer wechselte er sechs Jahre später an die Royal Academy of Arts in London. Bereits im darauffolgenden Jahr konnte er sich u. a. mit seinen Bildern „Die Dorfpolitiker“ und „Der blinde Fiedler“ an der großen Ausstellung der Akademie erfolgreich beteiligen; letzteres wurde von der Nationalgalerie gekauft.


1811 ernannte ihn die Royal Academy of Arts zu ihrem Mitglied und König Georg IV. ernannte Wilkie 1823 zu seinem Hofmaler.


Zur Wiederherstellung seiner Gesundheit lebte er 1825 bis 1828 in Italien und Spanien, wo er eine Reihe Szenen aus dem Krieg auf der Pyrenäischen Halbinsel 1808 bis 1814 malte. Er schloss sich an den Stil Hogarths an, mit dem er die große Mannigfaltigkeit, Feinheit und Schärfe der Beobachtung des Charakteristischen in der Natur, in vielen seiner Bilder auch das vorherrschend dramatische des Inhalts gemein hat, ist aber auch von den holländischen Genremalern wesentlich bestimmt worden.


Die nach seiner Rückkehr aus Spanien entstandenen Bilder sind mehr von Tizian und Velazquez beeinflusst. Zu den Bildern aus dieser zweiten Periode gehören ferner Der Herr ist ausgegangen (1834) und Christoph Kolumbus (1835). 1830 wurde er zum ersten Hofmaler ernannt. In dieser Eigenschaft malte er viele Porträts, auch aus der königlichen Familie. Ferner entstanden die historischen Gemälde: Papst Pius VII. in Fontainebleau, dem Kaiser Napoléon Bonaparte die Unterzeichnung des Konkordats verweigernd, die Flucht Maria Stuarts von der Burg Lochleven (1837), General David Baird, den Leichnam des Tippu Sahib auffindend (1839), Paul III. und Benvenuto Cellini.


1840 begab sich Wilkie nach dem Orient und starb während der Rückkehr am 1. Juni 1841 bei Malta auf einem Schiff. Die meisten seiner Werke sind in königlichem Privatbesitz.


Vor der National Gallery London wurde eine Statue von Sir David Wilkie aufgestellt, geschaffen von Samuel Joseph (1791–1850).

Dies ist ein Teil des Wikipedia-Artikels, der unter CC-BY-SA-Lizenz verwendet wird. Der vollständige Text des Artikels ist hier →


More ...
David Wilkie Berühmte Kunstwerke
Alle 35 Kunstwerke anzeigen
Werbung