{{selectedLanguage.Name}}
eintragen austragen

Mykola Samokysh

Микола Самокиш

Поделиться: Wikipedia-Artikel

Mykola Semenowytsch Samokysch (* 13. Oktober/ 25. Oktober 1860greg. in Nischyn, Gouvernement Tschernigow, Russisches Kaiserreich; † 18. Januar 1944 in Simferopol, Krim, Sowjetunion) war ein russischer, ukrainischer und sowjetischer Grafiker und Maler, insbesondere machte er sich als Schlachten- und Tiermaler einen Namen.


Mykola Samokysch kam in der Stadt Nischyn in der heute ukrainischen Oblast Tschernihiw zur Welt. Er studierte zwischen 1879 und 1885 an der Sankt Petersburger Akademie der Künste und vollendete von 1886 bis 1889 seine Ausbildung in Paris. 1890 wurde er zum Akademiemitglied ernannt und ab 1912 leitete er die Klasse der Kampfmalerei an der Sankt Petersburger Akademie der Künste. Von 1936 bis 1941 lehrte er am Charkower Kunstinstitut. Einer seiner Schüler war der Taras-Schewtschenko-Preisträger von 1969 Karpo Trochymenko (Карпо Дем'янович Трохименко 1885–1979).
Von 1919 an lebte er auf der Krim, wo er 83-jährig im von deutschen Truppen besetzten Simferopol starb.
Insgesamt schuf Samokysch mehr als 10.000 Gemälde.


Samokysch erhielt zahlreiche Preise und Ehrungen. Darunter:

Dies ist ein Teil des Wikipedia-Artikels, der unter CC-BY-SA-Lizenz verwendet wird. Der vollständige Text des Artikels ist hier →


More ...
Mykola Samokysh Berühmte Kunstwerke
Alle 23 Kunstwerke anzeigen
Werbung