{{selectedLanguage.Name}}
eintragen austragen
×

Henry Darger

Henry Joseph Darger, Jr.

Поделиться: Wikipedia-Artikel

Henry Darger (* 12. April 1892 in Chicago; † 13. April 1973 ebenda) war ein zurückgezogen lebender amerikanischer Schriftsteller und Künstler, der als Hausmeister in Chicago lebte und arbeitete.


Er wurde bekannt durch das nach seinem Tode entdeckte 15.145 Seiten umfassende und mit mehreren hundert Zeichnungen und Aquarellen illustrierte Manuskript mit dem Titel The Story of the Vivian Girls, in What is known as the Realms of the Unreal, of the Glandeco-Angelinian War Storm, Caused by the Child Slave Rebellion. Dargers Werk wurde zu einem der am höchsten gelobten der Outsider Art.


Darger wurde wahrscheinlich am 12. April 1892 geboren.
Als er vier Jahre alt war, starb die Mutter nach der Geburt seiner Schwester, die zur Adoption freigegeben wurde und die er nie kennen lernte. Dargers Biograph, der Kunsthistoriker und Psychologe John M. McGregor, fand heraus, dass Henry Darger zwei ältere Schwestern hatte, über deren Verbleib jedoch nichts bekannt ist.


Nach Dargers eigener Aussage war sein Vater sehr liebevoll, und sie lebten bis ins Jahr 1900 zusammen. Dann kam sein Vater, erkrankt und verarmt, in ein Altersheim und sein Sohn in ein katholisches Kinderheim. Darger senior starb 1905, und sein Sohn wurde in Lincoln, Illinois, in einem Krankenhaus untergebracht, weil „das Herz des kleinen Henry nicht am richtigen Platz ist“ (Stephen Prokopoff). Nach John MacGregor war die Diagnose tatsächlich „Selbst-Missbrauch“ (self-abuse), was A. M. Holmes als Euphemismus für Selbstbefriedigung deutet. Darger selbst meinte, dass sein Problem war, die Lügen der Erwachsenen zu durchschauen, und als Ergebnis wurde er ein Besserwisser. Er machte eine längere Phase durch, in der er sich gezwungen fühlte, fremdartige Geräusche zu machen, eine Spielart des Tourette-Syndroms.


Zu den Erziehungsmaßnahmen im Kinderheim gehörten schwere Arbeit und harte Bestrafung, was Darger in In the Realms of the Unreal verarbeitet hat. Später sagte er, dass er dort auch gute Zeiten gehabt und neben Feinden natürlich auch Freunde gehabt habe. Während seiner Zeit dort erhielt er die Nachricht, dass sein Vater gestorben war.


Eine Serie von Fluchtversuchen endete 1908 erfolgreich. Seiner Autobiographie zufolge trampte er zurück nach Chicago. Auf dieser Reise erlebte er einen riesigen Tornado, welcher das südliche Illinois verwüstete. Er beschreibt dies als „unglaubliche Blähung der Natur jenseits menschlicher Fassungskraft“. In Chicago fand er Arbeit als Dienstbote in einem katholischen Krankenhaus und auf diese Art und Weise brachte er sich die nächsten 50 Jahre durch.


Abgesehen von seiner kurzen Dienstzeit in der Armee verlief das Leben von Darger schablonenhaft und schien nur wenig zu variieren: Er besuchte täglich bis zu fünfmal die Messe; er sammelte und hortete eine unglaubliche Menge Abfall von der Straße. Seine Kleidung war geflickt und abgetragen, obwohl er versuchte, sie sauber und gepflegt zu halten. Er war einzelgängerisch und sein einziger engerer Freund, William Shloder, war mit Darger einer Meinung, was den Schutz von missbrauchten und vernachlässigten Kindern anging. Die beiden beabsichtigten, eine „Kinderschutzvereinigung“ zu gründen, die solche Kinder zur Adoption vermitteln sollte. Shloder verließ Chicago jedoch Mitte der 1930er Jahre.


1930 zog Darger in ein Appartement im Norden Chicagos. Die Vermieter des Appartements, Nathan und Kiyoko Lerner, entdeckten sein künstlerisches Werk kurz vor seinem Tod am 13. April 1973, dem Tag nach seinem 81. Geburtstag, in demselben katholischen Krankenhaus, in dem auch sein Vater gestorben war. Sie kümmerten sich um seinen Nachlass, machten sein Werk bekannt und trugen zu solchen Projekten wie der Dokumentation In the Realms of the Unreal im Jahr 2004 bei. Posthum erhielt Darger internationale Anerkennung.

Dies ist ein Teil des Wikipedia-Artikels, der unter CC-BY-SA-Lizenz verwendet wird. Der vollständige Text des Artikels ist hier →


More ...
Henry Darger Kunstwerke
Alle 26 Kunstwerke anzeigen